Ortsverbände

Gründung des Ortsverbands Knoblauchsland 05.04.2019

Der Gründung von Ortsverbänden sehen wir sehr erfreut entgegen. Ein Ortsverband ist eine auf ein bis zwei Stadtteile oder auch auf kleinere, räumlich definierte Gebiete begrenzte Untergliederung eines Kreisverbandes.

Das mit der Gründung eines Ortsverbandes einhergehende Ziel ist es, die Strukturen unserer AfD in ausgewählten Gebieten unseres Kreisverbandes zu vertiefen und zu festigen. Insbesondere die persönliche Verwurzelung der künftigen Ortsverbandsvorstände und  Mitglieder in ihrem Lebensumfeld kann hierbei hervorragend unterstützen, unsere Alternative für Deutschland den Bürgern vor Ort näher zu bringen. Letztendlich werden durch die Schaffung solcher kleinerer Strukturen, zentrale Ziele unserer Partei, nämlich die Verbreiterung der Basis und die Gewinnung neuer Mitglieder, sehr gut unterstützt.

Wir freuen uns, den Mitgliedern des neu gegründeten Ortsverbands Knoblauchsland zu gratulieren. Mehrere kommunalpolitische wichtige Themen stehen bereits auf der Agenda. Flughafenproblematik (Nachtflugverbote), das umstrittene Neubaugebiet im Norden Nürnbergs und das brandaktuelle Thema „Nürnberger Kirchweihen,  Sicherung unseres Brauchtums“. Zum Vorsitzenden wurde Hr. Biegel gewählt. Der stellvertretende Vorsitzende ist  Sven M. und der Kassenwart Hr. Krestel.

Herzlichen Glückwunschen und gutes Gelingen unserem ersten Ortsverband Nürnbergs.

Basistreff

Der Basistreff des KV Nürnberg/Schwabach ist ein Zusammenschluss engagierter Mitglieder, der sich zur Aufgabe gemacht hat, anhand einzelner, gewählter Themen Informationen für die AfD zu sammeln, Öffentlichkeitsarbeit zu leisten und so das politische Profil der Partei zu schärfen. Zu ihm sind alle AfD-Mitglieder herzlich eingeladen, die sich gerne aktiv in der Parteiarbeit einbringen wollen und ihre individuellen Fähigkeiten dafür einsetzen möchten. Der AfD Basistreff kennt keine Hierarchie, sondern arbeitet ausschließlich kollegial zusammen. Die Sitzungen werden protokolliert. Für eine Teilnahme ist eine Mitgliedschaft in der Partei notwendig. Interessierte können sich in Facebook und via E-Mail über den aktuellen Termin und den Veranstaltungsort informieren.