Unser Fraktionsvorsitzender  Roland Hübscher hatte  aufgrund zweier  Einladungen seitens der Feuerwehr und der  Stadt Nürnberg die Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern der Berufsfeuerwehr sowie zahlreichen ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren aus den Stadtteilen auszutauschen.

Zur offiziellen Verabschiedung des Nürnberger Stadtbrandrates hielt er im Rahmen eines zurückliegenden Festaktes eine Rede vor hunderten Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr wie auch vor Mitarbeitern der Berufsfeuerwehr. Hierbei hob er insbesondere die hohe Bedeutung des Ehrenamts in unserer Gesellschaft hervor und richtete Grußworte der Nürnberger AfD-Stadtratsfraktion an alle Feuerwehrleute.  Dem schlossen sich interessante Gespräche mit Angehörigen aller  Feuerwehren auf der Feuerwache 4 im Süden Nürnbergs, welche den örtlichen Rahmen für diese Veranstaltung bot, an.

Am Vortag der Eröffnung des Nürnberger Herbstvolksfestes traf Roland Hübscher wieder auf eine große Anzahl an Feuerwehrleuten. Die Stadt hatte zu einem Empfang zu Ehren der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren geladen, um deren Arbeit zu würdigen. Diesmal fand die Veranstaltung in gemütlicher und sehr kommunikativer Art bei Bier und Hähnchen statt.

„Ein sehr angenehmer Termin. Mit den Feuerwehrleuten kann man gute Gespräche in unvoreingenommener Art und Weise führen“. So unser AfD-Stadtrat .

„Die AfD bedankt sich ausdrücklich bei den vielen Ehrenamtlichen für ihre verantwortungsvolle Arbeit und ihre stete Bereitschaft, ihren Dienst zum Wohle der Allgemeinheit zu erfüllen“.